Zum Abschluss nochmals AK-Sieger

3. Januar 2020

Besonders viel vorgenommen hat sich der gebürtige Gmundner Christian Siedlitzki bei seinem Hinrennen in seiner Heimatgemeide. 250 Athleten und -innen nahmen den Silvesterlauf nochmala zum Anlass um aktiv zu sein. Es ging ùber vier Runden ‚a 1700 m entlang der Esplanade. Bei herrlichen Sonnenschein waren zahlreiche Zuschauer gekommen und feuerten die Läufer an. Siedlitzki, der seit dem letzten Crosslauf Probleme mit dem linken Oberschenkel hat, wollte dennoch alles geben. Mit 3.20 min. für den ersten Kilometer fing das Rennen sehr rasant an. Nach der ersten Runde konnte Siedlitzki das Tempo sehr gut mithalten und lief als Fünfter auf dem Startplatz. Mit Fortlauf des Rennen wurden die Schmerzen im Oberschenkel bei ihm aber immer größer und verhinderten eine bessere Endzeit. So musste er sich noch von weiteren vier Läufern überholen lassen, bevor er mit einer 22.30 min. auf die Zielgerade einbog. Einziger Trost für ihm was es, dass er wieder seine Altersklasse gewinnen konnte.