Jähes Saisonende-Sturz beim Silbersee-Triathlon

9. August 2019

Leider muss ich Euch mitteilen, dass ich beim Silbersee-Triathlon am 28.7. mit dem Rad schwer gestürzt bin. Bin mit 45 Sachen frontal auf eine Bordsteinkante gefahren. Hatte noch riesen Glück. Wurde im Krankenhaus links der Weser erstversorgt. Der Oberschenkel links hat schwere Blutergüsse und Muskelfaserrisse. Die zweite Baustelle ist der linke Unterarm. Die tiefen Schürfwunden wurden genäht. Der kleine Finger hat einen Trümmerbruch. Ebenso ist ein Bruch auch im Handgelenk. Der Bruch des kleinen Finger wurde von Dr. Bauer und Dr. Hellermann(Werder-Arzt) in der Rolandklinik operiert und es kamen Drähte rein. Das Handgelenk wird ruhig gestellt. Bei den Schleimbeutel an beiden Ellenbogen wird noch gewartet.

Somit ist die Saison für dieses Jahr beendet. Werde aber kämpfen, dass ich bald wieder zurück bin. Mein Physio Eike Nienstädt kümmert sich täglich um mich. Das andere ist der materielle Schaden. Zurzeit wird noch geprüft, ob der Rahmen noch zu retten ist. Ansonsten brauchen ich noch ein neues Zeitfahrrad.