Gesamtachter und AK-Sieg beim Limmer-Triathlon

2. Juni 2019
Was soll ich sagen. Wurde heute beim Wasserstadt Triathlon(gleichzeitig Landesligabewerb), der nicht nur quantitativ(510 Starter), sondern auch qualitativ sehr gut besetzt war, Gesamtachter und AK Sieger mit fast drei Minuten Vorsprung.
Geschwommen wurde im Rückstaukanal der Limmer bei angenehmen 19 Grad. Das einzig störende war, wie alle Jahre, die Algenplage.
Leider war ein direkter Vergleich nicht möglich, da der Triathlon in sieben Wellen gestartet wurde. Ich startete in der 5. Mit der 21. besten Schwimmzeit in 11.37 min. für die 750 m konnte ich ganz gut leben. Auf den nicht ganz 20 km langen Radstrecke machte sich die Belastung der Vorwochen noch bemerkbar. Ich fühlte mich nicht so frisch wie in den letzten Wochen. Trotzdem reichte es für die 30. beste Radzeit. Auf den abschließenden 5 km Laufen gab ich nochmals alles und konnte mich mit der viertbesten Laufzeit in 17.23 min. auf den 8. Gesamtrang verbessern und meine Altersklasse mit fast drei Minuten Vorsprung gewinnen. Gesamtsieger wurde der 20.jährige Nico Markgraf (TSV Anderten) in 58.25 min.