Gesamtsieg beim 9. Weyher Duathlon auf der Sprintdistanz

5. Mai 2019

Ein paar Tage ist die WM vorbei und schon startete ich schon wieder beim Weyher Duathlon, jedoch nur über die Sprintdistanz. Die Strapazen der letzten Tage waren einfach zu viel.
Mit 16.43 min. waren die ersten fünf Kilometer alles andere als langsam. Nur der Hamburger Philipp Blohm(FC St. Pauli Triathlon) konnte das Tempo mitgehen. Gemeinsam ging es dann in die Wechselzone. Das Wetter war alles andere als frühlingshaft mit 11 Grad, teilweise Regen und Sturmböen. Mit der neuen Aeroposition kam ich sehr gut zurecht und konnte den Vorsprung beim Radfahren ausbauen. Mit Radbestzeit und 1.30 min. Vorsprung ging es auf die abschließenden 2,5 km, wo ich mir nicht mehr die Butter vom Brot nehmen ließ. Mit 58.56 min. siegte ich überlegen von Philipp Blohm in 1.00.26 Std. und Felix Simon(Triathlonlöwen Bremen) in 1.01.30 Std.