Guter vierter Gesamtrang beim zweiten Lauf der 39. AOK Winterlaufserie

3. Februar 2019

Heute fand der zweite von drei Läufen der 39. AOK Bremer Winterlaufserie statt. Zu laufen waren zwei Runden mit insgesamt 10,5 km. Viele Leistungs- und Hobbysportler nehmen diese Verstaltung als ersten Formtest nach dem Wintertraining. Gleich zu Anfang bildete sich eine Dreiergruppe um Sebastian Kohlwes und bestimmten das Tempo auf der teil gefrorenen und eisigen Laufstrecke. Mit ein bisschen Abstand folgte meine Wenigkeit und Jakob Günther(Hannover 96). Da die kleine(10,5 km) bzw. die große(15,5 km) Serie gleichzeitig gestartet wurden, konnte man die aktuelle Platzierung nur raten. Da die Form nicht so schlecht sein kann zeigten die Kilometerzeiten. Mit einen Schnitt von 3.31 min/km kann ich sehr zufrieden sein. Auch in der zweiten Runde wurde ich nur merklich langsamer und lief mit einer 37.22 min. als Vierter der kleinen Serie durch Ziel. Sieger wurde Jakob Günther in 36.44 min., vor Fisha Werede(LGKV Verden) in 36.52 min. und Christoph Mahr(Bremen) in 37.10 min. Meine Altersklasse gewann ich mit über 6 Minuten Vorsprung. Voller Selbstvertrauen gehts nächste Woche zum ersten Saisonhöhepunkt zur Nieders. Cross Landesmeisterschaft nach Löningen, wo ich auf der Lang- bzw. Mitteldistanz an den Start gehen werde.