Siedlitzki verteidigt Titel

26. Mai 2018
Siedlitzki verteidigt seinen Landesmeistertitel
 
Erfreulich verlief das Wochenende für den Armsener Christian Siedlitzki(LAV Verden). Er startete bei der Niedersächs. LM über die Sprintdistanz beim Triathlon in Bokeloh.
Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen insgesamt 700 Athleten und -innen an den Start.
Der Schwimmbewerb fand im Freibad Bokeloh statt. Im 50 m Becken mußten als Ersters 700 m geschwommen werden, bevor es auf die anspruchsvolle 21,2 km lange Radstrecke ging.
Abschließend waren noch 5, 2  km zu laufen.
Aufgrund der vielen Athleten wurde der Bewerb in 10 Wellen gestartet. Für Siedlitzki war es der erste Bewerb, nach seinen gesundheitlichen Problemen im Frühjahr und ein erster Formtest für die WM
Anfang Juli in Dänemark.
Mein seiner Schwimmleistung war er erstmal sehr zufrieden und wechselte in seiner Welle als 9. aufs Fahrrad. Auf dem sehr welligen Rundkurs waren zwei große Anstiege zu bewältigen.
Siedlitzki, der im Frühjahr etwas an seiner Sitzposition geändert hatte, konnte auf den ersten Kilometern Platz für Platz gutmachen. Einen großen Schutzengel hatte er bei einer Verkehrsinsel,
die ihm fast zum Verhängnis wurde und gerade noch rechtzeitig ausweichen konnte. Bereits an der ersten Steigung merkte er die fehlenden Radkilometer und Wettkampfhärte. Aber mit seinem
eisernen Willen blieb er an den Verfolgern dran. Die nächsten Wochen werden entscheidet sein, mit welcher Form er zu WM fahren wird. Siedlitzki zur Zeitung:“Ich bin ganz zuversichtlich,
daß meine Form von Woche zu Woche besser wird. Dies heute war das beste Training.“
Und so wechselte er auf dem 9. Platz in seiner Welle zum abschließenden Laufen. Dort zündete er wieder einmal seinen Turbo und überholte Läufer für Läufer. Schlußendlich lief er mit einer
Endzeit von 1.06.53 Std. ins Ziel. Nun ging das lange Warten los. Nach zwei Stunden dann die Erlösung und das erfreuliche Ergebnis. Siedlitzki konnte sich, wie schon im Vorjahr, zum
Landesmeister in seiner Altersklasse(M50-54) küren. Zweiter wurde Ingo Schultz(SV 09 Hannover) in 1.10.20 Std, vor Michael Georgi(TSV Helmstedt) in 1.11.27 Std.
In der Gesamtwertung belegte Siedlitzki den ausgezeichneten 22. Gesamtrang.
Kommende Woche startet er beim Sprinttriathlon in Hannover-Limmer, wo er wieder eine Topleistung abliefern möchte.