Dritter Platz in der Gesamtwertung und Altersklassensieg

4. März 2018

Heute fand der dritte und letzte Lauf der 38. AOK Winterlaufserie über 10,5 km in Bremen statt. Trotz eisiger Temperaturen waren wieder an die 1000 Läufer am Start.

Obwohl die letzten Wochen nicht gerade zu Außenaktivitäten einluden und viele Laufkilometer auf dem Laufband absolviert werden mußten, konnte ich von Anfang an ein hohes Tempo mitgehen und platzierte mich in einer Spitzengruppe um Sebranke. Dieser mußte schon nach vier Kilometer verletzungsbedingt mit einer Zerrung aufgeben. Da war meine Aufwärmmethode diesmal gar nicht so falsch und ich fuhr schon im Vorprogramm dreimal die Strecke mit dem MTB ab. Nach der Hälfte des Rennen lag ich auf dem hervorragenden vierten Platz in der kleinen Serie. Vorne weg mit einem kleinen Abstand lief der bis dahin Gesamtführende David Rosenbrock(SG Beverstedt), vor Julius David Walther(ATS Buntentor Bremen) und Timo Reich(TUS Ritterhude). Am Beginn der zweiten Runde konnte ich nochmals das Tempo ein wenig erhöhen und kurzfristig den 20jährigen Reich überholen, aber mit Fortlauf des Rennen wurden die Beine immer schwerer und ich wurde wieder überholt. Rosenbrock siegte in  38.08 Min., vor Walther in 38.53 Min. und Reich in 39.06 Min. Auf Platz vier überquerte ich erschöpft aber glücklich die Ziellinie in guten 39.17 Min., daß gleichzeitig den Altersklassensieg bedeutete.

Nun ging es noch um die Gesamtwertung nach drei Läufen. Mit dem abermals vierten Platz konnte ich mich auch in Endklassement auf den 3. Platz verbessern und mit 6 Min. Vorsprung meinen Altersklasse gewinnen.