Bronze bei der Duathlon EM

26. April 2015

Duathlon EM AlcobendasBei der Duathlon EM im spanischen Alcobendas konnte sich Christian Siedlitzki heute die Bronzemedaille in seiner Altersklasse sichern. Unter der Woche hatte sich Christian noch bei bestem spanischen Frühlingswetter auf den großen Tag vorbereitet. In der Nacht zum Sonntag wendete sich das Blatt dann leider. Bei 12 °C und strömendem Regen fanden sich die Altersklassenathleten um 8:45 Uhr am Start im Madrider Vorort ein. Lauf- und Radstrecke waren extrem rutschig, was im späteren Rennverlauf noch dem ein oder anderen Athleten zum Verhängnis werden sollte.

Der erste Laufsplit über 5 km führte über eine hügelige Strecke, auf der sich das Feld schnell in die Länge zog. Christian versuchte nicht zu überpowern, da sich die Radstrecke bei der Besichtigung unter der Woche als schwer erwiesen hatte. Nach 16:25 Min. wechselte er, auf Platz zwei in seiner Altersgruppe liegend, auf das Rad. Der selektive Kurs führte über zwei Runden á 10 km. Es gab eine Vielzahl von Stürzen, die aber überwiegend glimpflich verliefen. Christian konnte auf Grund der widrigen Streckenverhältnisse seine gewohnt gute Radform leider nicht ausspielen. Die Gefahr eines Sturzes war einfach zu groß. Er fuhr trotzdem ein beherztes Rennen und musste sich am Ende lediglich noch den starken Briten Wayne Aylesbury ziehen lassen.

Neuer Europameister wurde der Spanier Fernandes Valladares in 1:00:01 Std. vor Wayne Aylesbury in 1:00:07 Std. und Christian in 1:01:24. „Ich bin mehr als glücklich. Einerseits, dass ich sturtzfrei geblieben bin und andererseits, dass ich mit einer Medaille im Gepäck zurück komme“, zeigte sich Christian im Ziel zufrieden.